Bild_Nr_072-091-ok.jpg

Unsere Stadt

Verwurzelt am Rhein, verzweigt in die Welt

Der Stadtbürgermeister informiert

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

eigentlich mag ich den Satz „Die Zeit rast nur so“ nicht -- aber manchmal muss man feststellen das doch etwas Wahres daran ist.

„Die Zeit rast nur so“, war auch das Motto bei der Gratulation zum 25-jährigen Dienstjubiläum von Frau Böcking vom Team der Betreuenden Grundschule in Vallendar. Seit fünfundzwanzig Jahren besteht das Angebot der Betreuung der Grundschulkinder in Vallendar. Frau Böcking war eine Mitarbeiterin, die vom ersten Tag an, dem 01. September 1996, dabei war. Dies möchte ich gerne zum Anlass nehmen und mich bei dem gesamten Team der Betreuenden Grundschule und der Hausaufgabenbetreuung für ihr tolles Engagement für die Kinder unserer Stadt zu bedanken.

Herzlichen Dank auch an Frau Groß und Frau Breuer für die lange Zeit, die Sie bei der Stadt Vallendar im Hort und in der Betreuenden Grundschule tätig waren. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit im Ruhestand.

„Die Zeit rast nur so“ und wir genießen alle das Farbenspiel des Herbstes und erfreuen uns an den bunten Blättern.  Vor diesem Hintergrund denken Sie bitte als Hauseigentümer an Ihre Reinigungspflicht der Straßen, damit Unfälle vermieden werden können. Auch unsere Mitarbeiter vom Bauhof sind in dieser Sache zurzeit tagtäglich für Sie im Einsatz.

Sicherlich denken auch Sie schon „die Zeit rast nur so“ und Ihre Gedanken wandern beim Anblick von Lebkuchen und Glühwein in den Geschäften schon in Richtung St. Martin und Weihnachten. Leider wird es auch in diesem Jahr keinen großen St. Martinszug in Vallendar geben. Die Kitas werden bestimmt im kleinen Rahmen, wie bisher auch, einen eigenen Laternenumzug anbieten.

„Die Zeit rast nur so“ sind sich auch die Organisatoren des Weihnachtsmarktes sicher. Wir haben uns entschieden trotz der Pandemie einen Weihnachtsmarkt in einem kleineren Format durchzuführen. Die Vereine und Marktbeschicker sind bereits informiert, dass ein Weihnachtsmarkt im Bereich des Burgplatzes und des Marienburgparkes geplant ist. Ich freue mich darauf, viele Bürgerinnen und Bürger dort zu treffen.

In diesem Sinne lassen Sie sich treiben, genießen Sie die Zeit und bleiben Sie positiv

 

Ihr Stadtbürgermeister Wolfgang Heitmann